KURZZEIT­THERAPIE

Aktuell: Die Praxis ist vom 30. Mai bis zum 14. Juni wegen Urlaub geschlossen.

Wenn nur wenige Themen konfliktbeladen sind, kann der Fokus der Arbeit im Rahmen einer tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie auf ein bestimmtes Problem gelenkt werden. Dies geht mit folgenden Rahmenbedingungen einher: zwei Gepräche pro Woche über ein paar Monate, Kostenübernahme bis 80 Stunden durch Krankenversicherung möglich.

Eine andere Form ist die analytische Kurzzeittherapie mit einer Dauer von 12 bzw. 24 Stunden. Ein möglicher Anhaltspunkt wäre zum Beispiel ein sehr schmerzhaftes Ereignis, das Sie aus der Bahn geworfen hat. Dieses war so intensiv, dass Ihnen eine Verarbeitung auf natürlichem Wege schwer fällt.

Über die passende Form der Zusammenarbeit werden wir in den ersten Gesprächen nachdenken.

zurück zu: Therapieformen

weiter zu: Gruppentherapie